Erotik Toy Records

Für diesen Künstler stehen derzeit leider keine Shows an.


Bei Anfragen melden sie sich bitte bei / Booking Kontakt:
Artur Kasper

Info







Wer nach Erotic Toys sucht, könnte zunächst auf die falsche Fährte gelockt werden, wer bei Erotik Toy Records landet, liegt wiederum goldrichtig. Bei der sechsköpfigen Boy-Band handelt es sich um das Bremer Label/Kollektiv, bestehend aus Skinnyblackboy, Young Meyerlack, Doubtboy, Jay Pop, ETR-Hausproduzent Florida Juicy und Tightill – oder wie es das Hip-Hop-Magazin Splash! Mag formuliert: „eine Goldgrube außergewöhnlicher Talente“. Sich selbst bezeichnet das landauf und landab hochgelobte neue Wunder von der Weser als „The most sensitive Crew alive“ und verspricht für seine Live-Gigs „eine Berg-und-Tal-Fahrt der Gefühle“ voller „Ekstase, Leidenschaft und Heartbreak“.

Derzeit besonders stark wahrgenommen wird Tightill, der bereits 2017 gemeinsam mit Doubtboy das Album „R’n’B Anarchie” herausbrachte, das ihnen einen mittelschweren Hype bescherte. Und zwar nicht nur, weil sie im Videoclip zu „Psst sag jetzt nix“ Klischees umkrempeln und sich wie eine Mischung aus Backstreet Boys meets Falko meets Beyoncé präsentieren, sondern weil sich die Melange aus NDW, Disko, Punkrock und Rap bis Trap zu einem seltsam-großartigen Sound verbindet. Auch die anderen Crew-Mitglieder, wie etwa das jüngste Mitglied Skinnyblackboy, tragen mit mit einer neuen Generation des Hip-Hop jenseits des Mainstream dazu bei, dass Erotik Toy Records gerade „zu den spannendsten Phänomenen der letzten Jahre gehören“ (Backspin). Anders gesagt: Der Shit ist unserer Zeit voraus!